Shinbun - Die Online Zeitung der World Ju Jitsu Federation Deutschland e.V.

WJJF-Dojo beim Stadtfest in Heubach

 

Am 23.07.2017 fand auf dem Festplatz der Silberwarenfabrik in Heubach das jährliche Stadtfest statt. Ein buntes Bühnenprogramm wurde vorgeführt und der Verein MaRiBu – Freunde asiatischer Kampfkünste e.V. war dabei.

 

Auftritt 23.07.17

 

Gezeigt wurden verschiedene Kampftechniken der Samurai zunächst einzeln und dann paarweise, sodass sich die Zuschauer die Bewegungsabläufe besser vorstellen konnten. Die Partnerübungen finden in der Regel mit Bokken (Holzschwertern) statt bis die Abläufe sicher einstudiert sind. Dann wird mit scharfen Klingen geübt. Die japanische Hellebarde (Naginata) fand ebenso ihren Platz in der Aufführung. Eindrucksvoll zeigte Achim Ritz (Goldmedaillengewinner) dem Publikum sein Können mit der traditionellen Langwaffe. Auch der Kontakt mit den Waffen durfte nicht fehlen. So wurde eine von Rudi Strobel neu entwickelte Kampfkunst gezeigt: Maru Yoroi Ryu Iaijutsu. Bei dieser Art der Kampfkunst werden die Schnitte im Semikontakt (Leichtkontakt) ausgeführt und die Treffer werden gezählt. Deshalb sind auch beide Gegner in Rüstungen, um sich zu schützen. Ganz zum Schluss fand auch noch das Jiu-Jitsu einen Part in der Vorführung. Dargestellt wurden Kampf- und Verteidigungstechniken ganz ohne Waffen. Die Angriffe umfassten die Bereiche: waffenlos, Stock, Messer und Pistole. Ein rundum gelungenes Programm und viele tolle Einblicke in die asiatischen Kampfkünste lösten bei den Heubachern Begeisterung und Staunen aus. Wir freuen uns schon im nächsten Jahr mehr von unserem Können zu zeigen.

 

Text: Y.W.

Foto: R.S.

Internationale Events

 

 

 

  

Madeira2018

 

Vollständige PDF

 

 

Bulletin WJJF/ WJJKO

 

 

 

 

 

Copyright © 2017 Shinbun - Die Online Zeitung der World Ju Jitsu Federation Deutschland e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.