Bulletin WJJF/ WJJKO

 

 

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Suchen

Spannender Lehrgang im Hanbo-Jitsu

 

 

Am 22.02.2014 veranstaltete die Jiu-Jitsu-Abteilung der TSG Ötlingen einen verbandsoffenen Hanbo-Lehrgang (Selbstverteidigungstechniken mit dem Stock), der auf reges Interesse stieß.

So konnten die Gastgeber nebst den vereinsinternen Teilnehmern und den externen Referenten Richard Schmidt (3. Dan Hanbo-Jitsu), Torsten Kosuch (1. Dan Hanbo-Jitsu) und Sonja Reinholz (1. Kyu Hanbo-Jitsu) auch zahlreiche Teilnehmer von nah und fern begrüßen. Während der TUS Stetten, der Budo-Club Brombach und die Goshindu Schule Nunningen (Schweiz) noch einen kurzen bis recht überschaubaren Anfahrtsweg hatten, mussten die Teilnehmer aus dem Dokan Bühl doch schon etwas früher aufstehen. Die weitesten Wege zurückzulegen hatten aber definitiv Steffen Lingslebe aus Leipzig und Thomas Hausmann vom SVE Hamburg, die extra nur für den Lehrgang anfuhren, bzw. einflogen.

Nach dem Angrüßen wurden die Kinder von Sonja Reinholz trainiert und die Erwachsenen in 2 Gruppen eingeteilt, wobei Richard Schmidt und Torsten Kosuch hier als Trainer alternierten. Mit einem weiteren Hintergedanken als der reine Lehrgang war Steffen Lingslebe angereist. Er hatte bereits zuvor einen Teil seiner Danprüfung im Hanbo-Jitsu abgelegt, es fehlten noch die Kata und eine Lehrprobe. Somit war das erste Highlight für alle Anwesenden sicherlich die Kata, die Steffen zusammen mit Torsten Kosuch als Uke (Angreifer) lief. Um seine Prüfung abschließend zu vervollständigen, hielt er durch den Tag auch noch eine Lehrprobe ab und konnte so am Ende des Tages von Richard Schmidt seine Urkunde zur bestandenen 1. Dan-Prüfung im Hanbo-Jitsu in den Händen halten.

Gegen Ende des Lehrgangs stellten sich mutige 9 Kinder und 11 Erwachsene Gürtelprüfungen im Hanbo-Jitsu. Bei den Kindern bestanden erfolgreich Pia Maier, Max Maier, Kim Wagener, Mara Wagener, Laura Duster, Sven Schinke, Tobias Denzer, Sven Denzer und Lars Scheibe die Prüfung zum Gelbgurt. Die Erwachsenen legten die Prüfungen wie folgt ab: Thomas Hausmann, Corina Linsin, Julia Kirberg, Jennifer Seidler und Bernd Sessler Gelbgurt, Yvonne Haas, Adrian Wertz und Jürgen Müller Grüngurt, Sina Heger und Martin Rommel Blaugurt und Walter Grether Braungurt.

Walter Grether von der TSG Ötlingen legte zusammen mit seinem Angriffspartner Heiko Schmidtke eine derart gute Prüfung ab, dass nach deren Ende Richard Schmidt sich ein „Respekt meine Herren“ nicht verkneifen konnte. So müsse Hanbo-Jitsu gezeigt und gelebt werden, fuhr er fort. Auch Torsten Kosuch als 2. Prüfer zeigte sich höchst beeindruckt und merkte an, dass die gezeigte Leistung eigentlich eines Dan-Grades würdig sei.

Wie nach so einem Tag üblich, ließ man ihn mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen; ein Angebot, das viele Teilnehmer gerne angenommen haben.

 

 

(Text: Anita Spieß, Bild: Hannes Maier)

IBS 2017

 

 

 

 

 

 

PDF deutsch

 

Onlineformulare deutsch

 

 

 

PDF english

 

Online forms

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2017 Shinbun - Die Online Zeitung der World Ju Jitsu Federation Deutschland e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.