Neues in der Galerie

TF / ATF
2016

 

 IMG 8280optimiert

 

  

Bulletin WJJF/ WJJKO

 

 

 

 

 

Internationale Events

 

 

 

  

 

 

PDF

 

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Suchen

E-Bo-no-Kata Lehrgang für Trainer und Multiplikatoren

 

 

Bericht und Foto mit freundlicher Genehmigung des Jiu Jitsu traditionell e.V.

http://www.jiu-jitsu-traditionell.de/berichte.php

 

Am Samstag, dem 08. November 2014, hatten wir die Gelegenheit, zum zweiten Mal in diesem Jahr einem Lehrgang des Vaters der E-Bo-no-Kata beizuwohnen. Da unser neuer Verband dieses Jahr mit der World Ju Jitsu Federation (WJJF) eine Kooperation in den Bereichen Kata und Hanbo-Jitsu gestartet hat, wurde dieser Lehrgang erstmalig gemeinsam durchgeführt. In beiden Verbänden ist diese Kata offiziell als Kata für Dan-Prüfungen zugelassen. Daher sollte dieser Lehrgang vorrangig Trainern und Multiplikatoren die Gelegenheit geben, sich mit den Ideen und Details der E-Bo-no-Kata auseinander zu setzen. Insgesamt 26 Budoka aus der Region und überregional nutzten diese Gelegenheit, sich Informationen aus erster Hand zu holen.


Die - erneut aus den Niederlanden angereisten - Referenten, Mario den Edel und Roberto Middelberg, vermittelten einen weiteren Tag eine Vertiefung der bereits einstudierten Serien 1 und 4. Darüber hinaus wurde die Serie 2 (Abwehr gegen Umklammerung) erstmalig demonstriert und einstudiert.

Die E-Bo-no-Kata leitet ihren Namen von ihren Erschaffern, Edel und Wim Boersma ab.

Sie ist die einzige nicht japanische Kata welche die Elemente der modernen SV beinhaltet. Die Kata ist in 4 Serien gegliedert, jede Serie beinhaltet 5 Abwehrtechniken gegen die jeweiligen Angriffe:

Serie 1: Abwehr gegen Kontaktangriffe
Serie 2: Abwehr gegen Umklammerung
Serie 3: Abwehr gegen Distanzangriffe
Serie 4: Abwehr gegen Waffenangriffe

Auch diesmal wieder vermittelte Mario den Edel und Roberto Middelberg die Feinheiten und auch die Details der anspruchsvollen und abwechslungsreichen E-Bo-no-Kata .

Nach einem intensiven Aufwärmen mit Atemi Techniken ging es an die erste Serie der Kata. Diese wurden bis zur Mittagspause intensiv trainiert und verfeinert. Nach der Mittagspause folgten die Angriffe der zweiten Serie (Angriffe gegen Umklammerung) wobei sowohl Umklammerung als auch gegen Würge Angriffe und Genickhebel verteidigt wurde. Besonders bei den Abwehrtechniken dieser Serie kommt die Dynamik der E-Bo-no-Kata zur Geltung, welche auch Opferwürfe zur Verteidigung einsetzt.

Jede einzelne Technik wurde zuerst detailliert erklärt und vorgeführt und dann anschließend von den Teilnehmern einstudiert. Im Anschluss erfolgte eine Einführung in die vierte Serie, welche die Abwehr gegen Waffenangriffe (Stock und Messer) beinhaltet. Stets waren die Referenten mit Rat und Tat zur Stelle und korrigierten den ein oder anderen Fehler in einem individuellen Gespräch oder auch in großer Runde. Da viele Teilnehmer sich bereits in den vergangenen Jahren mit der E-Bo-no-Kata beschäftigt hatten, gab es ein breites Fundament an Wissen welches im Laufe des Tages vertieft wurde. Auch konnten viele Techniken des ersten Lehrgangs nochmals aufgefrischt und im Detail einstudiert werden. Dies war vor allem deshalb hilfreich, da es bis heute noch keine offizielle deutsche Übersetzung der E-Bo-no-Kata gibt und das Wissen durch individuelle Anstrengungen erarbeitet wurde. Da hatte sich die ein oder andere Ausführung eingeschlichen welche über Jahre falsch durchgeführt wurde. Die beiden Lehrgänge halfen hier, diese Fehler unter der Anleitung des Erschaffers der Kata zu korrigieren.

Als Abschluss des Trainings demonstrierte zwei Budoka des SV Fellbach und des MTV Ludwigsburg die komplette E-Bo-no-Kata, welche sie schon über ein Jahr intensiv als Vorbereitung für die nächste Dan Prüfung einstudierten. Für die äußerst gelungene Demonstration gab es von Mario "beide Daumen hoch" welches man als Bestätigung für die Ausführung betrachten kann.

Am Ende des Lehrganges erhielten alle Teilnehmer ein - von Mario den Edel unterschriebenes - Zertifikat für die erfolgreiche Absolvierung des ersten offiziellen E-Bo-no-Kata Lehrganges in Ludwigsburg.

 

 

Der Dank geht an die Organisatoren des Lehrganges welche es ermöglicht haben, zwei sehr intensive und lehrreiche Lehrgänge auf die Beine zu stellen. Die Organisation war perfekt und alle Teilnehmer gehen mit einem Bündel neuer Techniken und Wissen nach Hause. Da dieser Lehrgang sich hauptsächlich an Dan Träger und Trainer in den Vereinen richtete, kann dieses Wissen nun auch in die einzelnen Vereine getragen werden.


Teilnehmer:

16 Teilnehmer JJT
9 Teilnehmer WJJF
1 Teilnehmer JJVW
3 Gäste aus Holland

Die Referenten des E-Bo-no-Kata Lehrganges:
Mario den Edel (9. Dan Jiu Jitsu)
Roberto Middelberg (5. Dan Jiu Jitsu)




TF-/ ATF & JHV 2017

 



Ausschreibung der TF/ATF 2017

 

 

Komplette Auschreibung als PDF

 

 

 

 

Ablaufplan TF-ATF 

 

 Ablauf als PDF

 

 

 

Einladung zur JHV 2017

 

 

 

 

  Einladung als PDF

 

 

IBS 2017

 

 

 

 

 

 

PDF deutsch

 

Onlineformulare deutsch

 

 

 

PDF english

 

Online forms

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2017 Shinbun - Die Online Zeitung der World Ju Jitsu Federation Deutschland e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.