Ein Kobudo Seminar der besonderen Art

 

Gemeinsam mit 170 Budo Sportlern aus ganz Deutschland und dem europäischem Ausland nahmen 4 Budoka der WJJF-D (Richy, Rudi, Uwe und Sepp) beim Jubiläumsseminar der DJJU in Twistringen teil. Unterrichtet wurden wir von zwei hochangesehenen Budo Großmeister im Kobudo aus Japan, und dem Schweizer Großmeister im Goju Kai Karate Horst Baumgürtel. Kyoshi Shihan Sofue Toshihisa Präsident des Kobudo Verbandes in Japan mit seinem Vizepräsidenten Kyoshi Shihan Masahiko Futawakawi unterrichteten mit bekannter japanischer Präzision und viel Disziplin, Bo und Tonfa Kata.

Ein kleiner Höhepunkt, nach 4 Stunden intensiven Trainings, waren die Vorführungen der drei Budo Großmeister. Horst Baumgürtel begann mit der bekannten Sanchin Kata, perfekt vorgetragen. Mucksmäuschenstill verfolgten die Teilnehmer die zwei japanischen Großmeister mit einer Kobudo Demonstration vom Feinsten. ( Bo,- Sai, - und Tonfa).

Den gemeinsamen Abschluss dieses beindruckenden Kobudo Seminars, konnten die Teilnehmer bei einem vorzüglichen Buffet, fetziger Discomusik und guten Gesprächen, den Tag ausklingen lassen.

Fazit:  Die Aussage von Kyoshi Shihan Sofue Toshihisa, in einer Kata sind alle Grundelemente enthalten, um die Budo Künste entsprechend gut zu praktizieren, das bestätigt uns, dass wir in er WJJF-D den richtigen Weg verfolgen. Kata ist nicht nur was für „versponnene“ Traditionalisten, sondern Kata ist für den Budoka unerlässlich!

Sepp Oberhollenzer

 

 

 

 

Copyright © 2017 Shinbun - Die Online Zeitung der World Ju Jitsu Federation Deutschland e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.