5. Offenen Kampfsportseminar des Budosportverein Adorf e.V.

 

Nach einem Jahr Pause, stelle sich der BSV Adorf wieder der Aufgabe, ein Kampfsportseminar im Sportpark Rabenberg auszurichten.

Mit den Tagesgästen waren es dann 86 Teilnehmer aus Sachsen, Brandenburg und Bayern, die sich an dem Wochenende kampfsportlich betätigen wollten.

GruppenbildR

Das Team um Shihan Ulrich Häßner (6.Dan) gestaltete das Seminar unter dem Gesichtspunkt jungen Meistern eine Plattform zu bieten und ihr Können unter Beweis zu stellen.

Neben den „alten“ Hasen Torsten Kosuch (7.Dan), Steffen Lingslebe (4.Dan) und Danny Grießbach (4.Dan) standen Andreas Neldner 1.Dan (Karate), Erik und Toni Harnisch (2.Dan) und Ralf Meyer (2.Dan) auf der Tatami. 

Zum wieder kennenlernen, begann der Freitagabend mit einer Partie Unihockey und dem gemeinsamen Aufbau der 410 m2 Mattenfläche.

Pünktlich um 09:15 wurde am Samstag das Seminar eröffnet. Nach einer freudbetonten Erwärmung, folgten fast 6 Stunden intensives Training. Neben dem klassischen Jiu-Jitsu wurden Themen wie: Hanbo-Jitsu / Kubotan / spezielle Hebel / Messergrundlagen / mehrere Angreifer geschult. Vor dem Abendbrot nutzte ein Teil das Angebot schwimmen zu gehen, andere erholten sich in der Sauna und die die noch nicht genug hatten, konnten sich noch eine Stunde auf der Matte austoben.

Am Abend fanden wir uns in der Sportbar ein und ließen den Tag bei angeregten Gesprächen und den einen oder anderen „schöngeistigen Getränk“ ausklingen.

Fast alle Teilnehmer standen dann am Sonntag zur letzten Einheit wieder auf der Tatami und wurden durch die Referenten noch einmal gefordert. Den Abschluss bildetet ein halbstündiges Entspannungsprogramm, nach dem einige am liebsten auf der Matte liegen geblieben wären.

Fazit: Es war wieder ein gelungenes Seminar. Die Teilnehmer waren hochmotiviert und diszipliniert. Die Mischung aus „alten“ und „jungen“ Meistern kam sehr gut an.

 

P1080913

 

 

Alle Teilnehmer bedankten sich bei Team des BSV Adorf für die hervorragende Organisation und freuen sich schon aufs nächste Jahr.

Das 6. Offene Kampfsportseminar findet vom 11.10.-13.10.2019 im Sportpark Rabenberg statt.

Im Rahmen des 5.OKS im Sportpark Rabenberg führte das Team des BSV Adorf wieder eine Spendenaktion für das Kinderheim Tannenmühle in Erlbach durch. Die Aktion hat schon Tradition und sorgt dafür, dass die Kinder ihren jährlichen Sommerurlaub aktiv in einem schönen Ambiente verbringen können.

In diesem Jahr hatten Stefan und Nicole Götze ihren Fundus an Kampfsportutensilien, wie CD´s, Bücher und vieles mehr mitgebracht. Jeder der wollte, konnte sich bedienen und eine Spende abgeben.

Was keiner erwartet hat, am Ende lagen 500,00 Euro in der Spendenbox.

Vielen Dank an alle!!!

Shihan Ulrich Häßner

Bulletin WJJF/ WJJKO

 

 

 

 

 

Kreuzfahrt WJJF 2019

IMG 20180608 WA0001
Copyright © 2018 Shimbun - Die Online Zeitung der World Ju Jitsu Federation Deutschland e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.